News

ARD/Degeto

Christian Kohlund

DER LIEBHABER MEINER FRAU mit Suzanne von Borsody und Walter Sittler in weiteren Rollen und in der Regie von Dirk Kummer wird die Reihe "Deutsche Fernsehproduktionen" beim Hamburger Filmfest eröffnen. Produziert von der Letterbox Filmproduktion ist dieser Film für den Hamburger Produzentenpreis nominiert.

Annette Riedel/dpa

Margit Carstensen

wurde der diesjährige Götz George Preis für ihre aussergewöhnlichen schauspielerischen Leistungen verliehen. Die Süddeutsche Zeitung vom 19.08.19 schreibt: "Der Götz George Preis 2019 geht an die Theater- und Filmschauspielerin Margit Carstensen (79). Sie sei eine "Ausnahmeerscheinung in der deutschen Theater- und Filmlandschaft, einzigartig in ihrem intensiven, bedingungslosen Spiel, ihrer grenzüberschreitenden Darstellung und in ihrer Konzentration, die das Publikum zum Zuhören zwingt und ausnahmslos in ihren Bann zieht", hieß es am Montag zur Preisverleihung in Berlin."

Foto von links nach rechts: Marika George, Margit Carstensen, Tanja George

weiter in der Süddeutschen Zeitung: hier

Der Spiegel vom 19.08.19: hier

Berliner Morgenpost vom 19.08.19: hier

Daniela Vagt

Zacharias Preen

können wir mit neuen Fotos und einem aktuellen Demoband präsentieren. Hier

Sandra Then

Vincent Sauer

begrüßen wir ganz herzlich als neuen Klienten.

ARD/ Roland Suso Richter

Christian Kohlund

Nach dem jüngsten Quotenrekord setzt Das Erste die Krimireihe DER ZÜRICH KRIMI mit zwei neuen Folgen fort. "Borchert und der fatale Irrtum" und "Borchert und der Tote im See". Christian Kohlund spielt den "Anwalt ohne Lizenz". Ina Paule Klink seine Partnerin. Regie: Florian Froschmayer. Eine Produktion der Klaus Graf Film.

Zodiak Pictures Zürich/ Filmcoopi Zürich

Marthe Keller

Die Dreharbeiten WANDA, MEIN WUNDER über die vermögende Familie Wegmeister-Gloor (Marthe Keller und André Jung), die auf die Hilfe der polnischen Pflegerin Wanda angnewiesen ist, sind abgeschlossen. Regie: Bettina Oberli. In weiteren Rollen Birgit Minichmayr, Jacob Matschenz, Anatole Taubman und als Wanda Agnieska Grochowska.

Theater i.d. Josefstadt/ Jan Frankl

Johannes Silberschneider

in der Titelrolle JACOBOWSKY UND DER OBERST am Theater in der Josefstadt Wien zu sehen. Regie: Jan Kica

Der Kritiker Reinhard Hübl schreibt: "Eine Sternstunde der Schauspielkunst zeigt Johannes Silberschneider, der den ausgefuchsten Jacobowsky genial spielt und als Titelheld den Anspruch auf Bühnenpräsenz mehr als gerecht wird."

Ingrid Theis

Winfried Hübner

im aktuelle Komödienstadel DER UNSCHULDSENGEL von Cornelia Willinger. Regie: Thomas Stammberger. Produziert für den BR durch ww productions. Aufzeichnung am 15. und 16.03.19 in Burghausen.